fbpx

Was ist SEO? – Suchmaschinenoptimierung

Antwort: SEO steht für Search Engine Optimization (die Suchmaschinenoptimierung) und ist für jeden Webseiten-Betreiber interessant.

Aber was ist SEO genau?

Wenn man sich eine Website aufbaut, gibt es nichts Schlimmeres als, wenn die Besucher auf der Website ausbleiben. Ohne Besucher, keine Käufer, Provisionen oder Werbeeinnahmen. Um dies zu verhindern hat man 2 Möglichkeiten.

  1. Werbung für die Website schalten (PPC)
  2. Kostenlosen Traffic über die organische Suche (sowie Social Media und Backlinks).

Beim SEO (der Suchmaschinenoptimierung) geht es um die organische Suche. Man optimiert die Website so, das die Suchmaschinen (Google, Bing usw.) über ihren Algorithmus die Website für gut befinden und sie besser (zu dem jeweiligen Keyword, dem Suchbegriff) gerankt wird. Ziel bei der SEO-Optimierung ist es, seine Website so zu optimieren, das sie zu einem Suchbegriff auf Platz 1 bis 4 der Suchergebnisse platziert wird. So wird die Website von (Suchenden) gesehen und besucht. Kostenloser Traffic entsteht.

Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) geht es jedoch nicht nur darum, es dem Algorithmus einer Suchmaschine recht zu machen, sondern eine Website so benutzerfreundlich wie möglich zu machen. Dies beinhaltet zum Beispiel auch die Geschwindigkeit einer Website, die Linkstruktur sowie den Trust. Der Google Algorithmus, der für das Ranking einer Website verantwortlich ist, wird jedoch von über 200 Faktoren beeinflusst. Einige sind öffentlich, andere werden vermutet und weitere sind das Geheimnis der jeweiligen Suchmaschine.

Hilfsmittel für die Suchmaschinenoptimierung

Um seine Website SEO zu optimieren, hast du verschiedene Hilfsmittel, die dir dabei helfen können. Ein sehr beliebtes Plugin bei WordPress Nutzern, ist das Yoast-SEO Plugin. Weitere Hilfsmittel sind kostenlose SEO-Browser-Tools wie zum Beispiel (WebRank SEO, Nightwatch Search Simulator, SEO Meta in 1 Click, Majestic Backlink Analyzer, Woorank und SEOquake).

Wer seine Website professionell SEO optimieren möchte, für den bieten sich Website-Analyse-Tools an wie zum Beispiel Xovi*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!