fbpx

Wie kann ich die Beißhemmung trainieren?

Elias der Hase
Elias sagt

Antwort: Um die Beißhemmung ideal trainieren zu können, sollten wir uns vor Augen halten wie die Mutter und die Geschwister mit dem Knabbern (dem Beißen) umgehen. Ein Welpe der von einem seiner Geschwister zu stark gezwickt worden ist, reagiert mit einem hohen Quieken (Aufschrei). Wobei der Welpe, der zu stark gebissen hat, im Normalfall sofort loslässt, beziehungsweise von ihm ablässt.

Die Beißhemmung antrainieren

Jetzt mag man vielleicht denken, dass die Beißhemmung von Geburt an vorhanden und genetisch veranlagt ist. Dem ist aber nicht so. Die Beißhemmung ist ein antrainiertes Verhalten, dass ein Welpe von seinen Geschwistern sowie der Mutter in den ersten Wochen nach seiner Geburt erlernt. Also sollten wir als Hundehalter diesen Lernprozess der Beißhemmung fortsetzen und solange trainieren bis der kleine Vierbeiner es verstanden hat. Gerade bei Welpen die ihre Kraft mit dem Maul und den spitzen kleinen Zähnchen nicht so einschätzen können, kann es schnell mal unangenehm werden und weh tun. Solltest du dir einen kleinen Welpen zugelegt haben, solltest du die Beißhemmung in dein tägliches Training mit einbinden. Je schneller du deinem Hund klar machst das er zwar leicht an den Händen knabbern, jedoch nicht Beißen darf umso besser ist es im späteren Verlauf der Hundeerziehung.



Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
error: Content is protected !!