fbpx

Wie kann man Bewegungen einfrieren? – Fotografie Tipps

Um beim Fotografieren die Bewegungen einfrieren zu können, muss eine kurze Verschlusszeit (Belichtungszeit) eingestellt werden. Für sich langsam bewegende Motive reicht oftmals eine Verschlusszeit von 1/250 Sekunden. Für sich schneller bewegende Motive stelle eine Verschlusszeit von 1/750 Sekunden oder kürzer ein. Sollte das Foto zu dunkel sein, nehme eine offenere Blende oder verwende zur Unterstützung einen Blitz.

Wie kann man Bewegungen einfrieren – Szenenprogramme

Zudem gibt es bei einer *DSLR-Kamera sogenannte Szenenprogramme. Wähle dort den S-Modi für Aufnahmen mit sich bewegenden Motiven aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

error: Content is protected !!